popken Fashion Group

Feine Sache: Fashion-Marken kanalübergreifend steuern

Über 40 Jahre Erfahrung im Modegeschäft machen die Popken Fashion Group zu einem der Big Player ihrer Branche. Das Unternehmen betreibt weltweit über 600 Filialen und ist Arbeitgeber für mehr als 4.000 Mitarbeiter. Neben diversen Online-Shops für die vier Eigenmarken Ulla Popken, JP 1880, GINA LAURA und STUDIO UNTOLD werden die Mode-Kreationen auch über zahlreiche Franchise und Shop-in-Shop-Partnerschaften vertrieben. Um die zahlreichen Katalogproduktionen, Online-Shops und Marktplätze mit den Produktinformationen ihrer vier Marken effizient zu bespielen, setzt die Popken Fashion Group auf das ganzheitlich, integrierte System Online Media Net (OMN).

Herausforderungen

Optimierung

Nachhaltige Optimierung der Gesamtkette an Geschäftsprozessen (Mandanten, Sprachen und Verkaufskanäle).

Zukunftsfähiges Tool

Zentrales, zukunftsfähiges Tool zur Steuerung aller Geschäftsprozesse und zur automatischen Versorgung aller Shops und Printproduktionen.

Zielgruppenspezifisch

Zielgruppenspezifische Warenpräsentation in Online-Shops mit der Möglichkeit der Mehrfachkategorisierung der Artikel.

Ergebnisse

OMN

Ganzheitliche Steuerung der Marketing-Prozesse unter Berücksichtigung der Mandanten, Sprachen und diversen Ausgabekanälen.

Zentralität

Single Point of Truth für alle Produktdaten samt der Sprachvarianten sowie Dreh- und Angelpunkt für qualitätsgesicherte Assets.

Geschwindigkeit

Zuverlässige, automatisierte Steuerung und Bestückung aller Shops und Printproduktionen.

Vollversion Herunterladen

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und wir senden Ihnen umgehend die Success Story zu.

Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen finden Anwendung.