allstar Fecht-Center

Relaunch Onlineshop mit Shopware 6: allstar beauftragt echolot.Group und apollon
allstar_Logo_red_4c (1)

Gegründet 1964 von Johanna Messemer und ihrem Sohn Roland, entwickelte sich allstar schnell zum führenden Hersteller von Fechtsportartikeln. Bereits nach nur einem Jahr nach der Gründung stattete allstar erstmals nationale und internationale Fechter für die Weltmeisterschaften aus und wurde 1968 offizieller Ausrüster der deutschen Olympia-Mannschaft. Spätestens seit der Fecht-WM in Hamburg 1978, als über 95 Prozent der Finalisten in allstar-Ausrüstung antraten, ist allstar weltweit die unbestrittene Nr. 1 im Fechtsport mit dem unverwechselbaren roten allstar-Logo. Seit Jahrzehnten sind sie Ausstatter der deutschen Nationalmannschaft und seit über 15 Jahren offizieller Lieferant und Partner des internationalen Fechtverbandes (FIE).

Damit der Topanbieter für Fechtsport seinen Sportlern und Kunden auch weiterhin nur das Beste anbieten kann, entschied sich allstar für einen Relaunch seines bisherigen Onlineauftritts. Der Relaunch bezog sich dabei nicht auf das Design der Website, sondern vor allem auf den Online-Shop. Denn der bisherige Online-Shop war nicht mehr kompatibel mit der neuen Version des ERP-Systems „SAP Business One“. In Frage kam daher das leistungsstarke Shopsystem „Shopware“ in seiner neuesten Version 6. Die Realisierung erfolgte durch apollon in enger Zusammenarbeit mit der Werbeagentur echolot.Group.

Gegründet
1964 von Johanna Messemer und ihrem Sohn Roland, entwickelte sich allstar
schnell zum führenden Hersteller von Fechtsportartikeln. Bereits nach nur einem
Jahr nach der Gründung statte allstar erstmals nationale und internationale
Fechter für die Weltmeisterschaften aus und wurde 1968 offizieller Ausrüster
der deutschen Olympia-Mannschaft. Spätestens seit der Fecht-WM in Hamburg 1978,
als über 95 Prozent der Finalisten in allstar-Ausrüstung antraten, ist allstar
weltweit die unbestrittene Nr. 1 im Fechtsport mit dem unverwechselbaren roten
allstar-Logo. Seit Jahrzehnten sind sie Ausstatter der deutschen
Nationalmannschaft und seit über 15 Jahren offizieller Lieferant und Partner
des internationalen Fechtverbandes (FIE).

Damit
der Topanbieter für Fechtsport seinen Sportlern und Kunden auch weiterhin nur das
Beste anbieten kann, entschied sich allstar für einen Relaunch seines
bisherigen Onlineauftritts. Der Relaunch bezog sich dabei nicht auf das Design
der Website, sondern vor allem auf den Online-Shop. Denn der bisherige
Online-Shop war nicht mehr kompatibel mit der neuen Version des ERP-Systems
„SAP Business One“. In Frage kam daher das leistungsstarke Shopsystem
„Shopware“ in seiner neuesten Version 6. Die Realisierung erfolgte durch
apollon in enger Zusammenarbeit mit der Werbeagentur echolot.Group. 

Kundenbedürfnisse

Neuer Auftritt

Relaunch des bisherigen Onlineauftritts samt des Online-Shops.

Neues Shopsystem

Einführung des Shopsystems „Shopware 6“ für den E-Commerce.

Integration

Verknüpfung des Online-Shops mit dem ERP-System „SAP Business One“.

Händlernetzwerk

Abbildung des weltweiten Händlernetzwerks im Online-Shop.

Lösung

Qualität, Innovation und Service – diese drei Werte bestimmen das Handeln bei allstar. Diese Werte galt es beim neuen Design des Onlineauftritts zu berücksichtigen. Daneben sollten die Besucher ein zeitgemäßes Shopping-Erlebnis erfahren, das über die gegebenen Standards bei Shopsystemen herausragt. Da Shopware hier sehr flexibel ist und Geschäftsmodelle individuell gestaltet werden können, konnte sich die echolot.Group bei der Ausgestaltung des Designs voll und ganz im Sinne von allstar entfalten. Nachdem der Designentwurf vorlag und gemeinsam mit der apollon optimiert und verabschiedet wurde, ging es in die Umsetzung. apollon programmierte die neue Website und setzte parallel Shopware 6 auf. Dabei wurde das Standarddesign von Shopware umgebaut und an die Anforderungen und die Marke von allstar zugeschnitten. Anschließend wurde Shopware 6 direkt mit dem ERP-System von SAP verknüpft.

Mit dem neuen Online-Shop stehen den Besuchern von allstar heute mehr Möglichkeiten offen als mit der bisherigen Lösung. So gibt es heute viele Artikel, die sich konfigurieren lassen. Möchte ein Kunde beispielsweise einen Degen kaufen, so kann er direkt im Shop die Klinge, Glocke oder die Grifform nach seinen Vorzügen auswählen und erfährt sofort den entsprechenden Preis hierfür. Selbst wenn er einen Artikel mit seiner Marke oder einer Länderfahne versehen möchte, ist dies bereits bei der Bestellung möglich.

Um rechtzeitig das benötigte Equipment zu haben, besitzt die Website einen Turnierkalender. Der in die Website integrierter Kalender gibt dabei jederzeit Auskunft, wann mögliche Turniere anstehen. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Gleichzeitig informiert der Kalender, an welchen Veranstaltungen allstar vor Ort ist, um direkt auf der jeweiligen Veranstaltung Produkte des Fachtsportartikelanbieters erwerben zu können.

Neben Fechtsportartikeln, stattet allstar auch ganze Fechthallen mit entsprechenden Produkten aus. Um die Vorstellungskraft beim Kunden zu unterstützen, wurde eine virtuelle Fechthalle realisiert. In diesem Raum können Besucher Artikel an den dafür vorgesehenen Plätzen, den sogenannten Hotspots, ansehen und bei Bedarf direkt bestellen. Geplant ist hier, in Zukunft einen 3D-Konfigurator zu implementieren, um die ausgewählten Produkte direkt im Raum zu erleben und eine noch bessere Product Experience zu schaffen.

Da allstar heute die führende Marke beim Fechtsport ist, verkauft der Anbieter nicht nur über den eigenen Online-Shop, sondern auch über Händler in der ganzen Welt. Daher war es besonders wichtig, das weltweite Händlernetzwerk im Online-Shop abzubilden. Die Händler von allstar können sich gesondert einen Zugang zum Online-Shop verschaffen und direkt von den B2B-Vorteilen profitieren. So erhält jeder Händler nach erfolgreichem Login seine individuellen Konditionen. Ohne Rücksprachen, völlig automatisiert.

Kundenstimme

Überzeugen Sie sich selbst

Nichts überzeugt mehr, als der eigene Eindruck.

6.000 Artikel mit mehreren Varianten, 66 Händler weltweit und in allen Ländern präsent, wo Fechtsport betrieben wird (153 Länder). Das ist allstar!