Whitepaper "KI in MAM-Systemen"

Whitepaper "KI in MAM-Systemen"

Alles zum Thema Bilderkennungssoftware und KI-gesteuerte Verschlagwortung in unserem neuen MAM-Whitepaper

mehr erfahren
turning technology

turning technology

Hochperformante IT-Dienstleistungen für modernstes Omnichannel-Marketing

Online Media Net

Online Media Net

Effektives Omnichannel-Marketing mit System: Für jede Aufgabe das passende Modul

mehr erfahren
flipaio

flipaio

Mit flipaio werden Ihre Kataloge zu interaktiven und multimedialen Blättererlebnissen

mehr erfahren
Online Media Net mit Top-Platzierung im Market-Performance-Wheel

Online Media Net mit Top-Platzierung im Market-Performance-Wheel

Software-Lösung von apollon im Bereich MAM und PIM ganz vorne

mehr erfahren

Online Media Net mit Top-Platzierung im Market Performance Wheel

MAM und PIM von apollon erneut sehr gut in Marktanalyse

apollon, führender Software-Anbieter für automatisierte Produktdaten-Kommunikation und Omnichannel-Commerce, hat in der aktuellen Studie „Market Performance Wheel“ von The Group of Analysts mit ihrem MAM- und PIM-System erneut bestens abgeschnitten.

The Group of Analysts (TGOA) ist ein weltweit tätiges Marktforschungs- und Beratungsunternehmen, das die Leistungsfähigkeit des Software-Marktes im Bereich des Information Supply Chain Managements (ISCM) beobachtet. Hierzu durchleuchtet das Analystenhaus jährlich Software-Anbieter und deren Produkte. Die Ergebnisse, die je nach Softwaredisziplin auf bis zu 400 Bewertungskriterien beruhen, werden in den sogenannten „Market Performance Wheels (MPW)“ als visuelle Datenschaubilder präsentiert. Die Datenschaubilder sind dabei in vier Bereiche unterteilt – Ability to Execute, Marktdurchdringung, Zukunftsfähigkeit und Technologie – mit jeweiligen Unterkategorien, so dass Unternehmen die jeweiligen Hersteller in 16 Themenblöcken multidimensional und bedarfsbezogen bewerten können.

Bestnoten erhielt apollon in dem Bereich Technologie, sowohl zu den grundsätzlichen Systemfunktionen als auch zu den MAM- und PIM-spezifischen Funktionen. Ebenso überzeugte die Integrationsfähigkeit mit anderen Systemen und den Ausgabekanälen. Beides Bereiche, die im Omnichannel-Marketing essentiell sind. Aber auch die Projektqualität und die Schulungs- und Supportmaßnahmen erhielten Bestnoten, ebenso wie die Branchen- und Kundenreferenzen. Im Bereich Zukunftsfähigkeit glänzte besonders die Entwicklungsfähigkeit von apollon mit 24 von maximal 25 Punkten. Denn dieses Analysefeld bewertet die finanziellen Möglichkeiten, die ein Unternehmen hat, um sich weiterentwickeln und damit erfolgsorientiert wachsen zu können. Ein entscheidendes Kriterium für größere Enterprise-Projekte.

Norbert Weckerle, CEO der apollon GmbH+Co. KG: „Als führender Anbieter für MAM- und PIM-Systeme ist es uns besonders wichtig immer an den Bedürfnissen des Marktes zu bleiben – sowohl aus Anwendersicht als auch technologisch. Daher nehmen wir jedes Jahr an der Studie von der TGOA teil, um zwei unserer Module aus der Online Media Suite – OMN MAM und OMN PIM – auf Herz und Nieren prüfen zu lassen. Wie jedes Jahr ist auch in diesem Jahr der Bewertungsmaßstab verschärft worden. Daher freut es uns umso mehr, dass unsere MAM-Lösung erneut hervorragend abgeschnitten hat und unsere PIM-Lösung sogar die Gesamtpunktzahl auf 82 erhöhen konnte. Eine brillante Leistung, die nicht nur unsere Lösungen honoriert, sondern auch unser Unternehmen.“

Die Ergebnisse des Market Performance Wheel stellt apollon auf Anfrage an info@apollon.de gerne bereit. Für Interessierte wird zudem ein Online Webinar angeboten, um das MAM- und PIM-System „Online Media Net“ live kennenzulernen.