apollon ist ein „Great Place to Work“

apollon ist ein „Great Place to Work“

apollon hat erstmalig am Zertifizierungsprogramm des internationalen Forschungs- und Beratungsinstitut – Great Place to Work® – teilgenommen. Die Softwareschmiede, welche sich dem Urteil seiner Mitarbeiter gestellt hat, wurde per August 2019 als „Great Place to Work®“ zertifiziert.

mehr erfahren
apollon auf der DMEXCO 2019 – Halle 7.1, Stand E-011

apollon auf der DMEXCO 2019 – Halle 7.1, Stand E-011

apollon ist auf der DMEXCO 2019 bereits zum siebten Mal in Folge mit einem eigenen Stand vertreten. Diesjähriges Highlight ist das neue Release von Online Media Net – OMN5. E-Commerce-Verantwortliche und Marketers sind herzlich eingeladen, sich am Stand E-011 in Halle 7.1 persönlich von OMN5 und den neuen, KI-basierten Services im PIM- und MAM-System zu überzeugen. Termine und kostenlose Tickets können direkt vereinbart werden...

mehr erfahren
Whitepaper "KI in MAM-Systemen"

Whitepaper "KI in MAM-Systemen"

Alles zum Thema Bilderkennungssoftware und KI-gesteuerte Verschlagwortung in unserem neuen MAM-Whitepaper.

mehr erfahren
turning technology

turning technology

Hochperformante IT-Dienstleistungen für modernstes Omnichannel-Marketing

Online Media Net

Online Media Net

Effektives Omnichannel-Marketing mit System: Für jede Aufgabe das passende Modul

mehr erfahren
flipaio

flipaio

Mit flipaio werden Ihre Kataloge zu interaktiven und multimedialen Blättererlebnissen

mehr erfahren
Online Media Net mit Top-Platzierung im Market-Performance-Wheel

Online Media Net mit Top-Platzierung im Market-Performance-Wheel

Software-Lösung von apollon im Bereich MAM und PIM ganz vorne

mehr erfahren

7. Online Media Net Innovation Day 2019 verzeichnet Besucher-Rekord

apollon, Veranstalter des OMN Innovation Days, ist überwältigt von der hohen Teilnehmerzahl

Am 23. Mai 2019 fand bereits zum siebten Mal der jährliche OMN Innovation Day im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe statt. Weltweit anerkannte Digitalexperten, Marketing- und IT-Verantwortliche der Unternehmen Fahrrad XXL, IKEA und ORSAY sowie Technologie-Partner der apollon GmbH+Co. KG referierten über die Automatisierungsbeschleuniger „Digitalisierung und KI“ auf dem exklusiven Marketing-Event für Omnichannel-Commerce. Ebenso Teil der Veranstaltung waren erste Einblicke in das kommende Release von Online Media Net (OMN), der führenden Software für automatisierte Produktdaten-Kommunikation und Omnichannel-Marketing. Rund 250 Fach- und Führungskräfte aus Handel, Versandhandel und der Industrie kamen zusammen, um sich auszutauschen und von hochkarätigen Vorträgen inspirieren zu lassen. Jan Doering, freier Moderator und TV-Redakteur, moderierte mit spannenden Live-Votings das Programm.

Nach der Begrüßung durch Norbert Weckerle, CEO der apollon, startete Dr. Sven J. Koerner, CEO von thingsTHINKING, in den Tag. Von der Presse als einer der Top 18 KI-Experten weltweit geführt, übernahm Koerner die Bühne getreu seinem Mantra „Live’s a rock show, better be on stage“ und gab wertvolle Einblicke in die Welt der künstlichen Intelligenz. Auf die Theorie folgte der erste Praxisbericht. Nico vom Hagen, Head of IT bei Fahrrad-XXL.de, präsentierte die Herausforderungen einer ERP- und parallelen PIM-Einführung. Besonders spannend waren die Best-Practices, die Unternehmen vor Implementierung eines PIM-Systems beachten sollten. Im Anschluss übernahm Niklas Schultes. Der gelernte Werbe- und Modefotograf war lange im Management von Otto tätig und gehörte zu den Treibern der Digitalen Transformation von Otto. Als Head of International Marketing (Interim) gestaltet er aktuell die nahe Zukunft des Marketings bei ORSAY. In seinem Vortrag gab Schultes am Beispiel von ORSAY einen Überblick über Innovationsprojekte im Connected Commerce. Nahtlos ging es weiter mit dem nächsten Kundenprojekt – diesmal mit dem multinationalen Einrichtungskonzern IKEA. Adam Wretström und Robert Winstanley, beide verantwortlich für die Medienproduktion bei IKEA, präsentierten die Content-Strategie von IKEA und gaben Einblicke, wie Online Media Net sie bei der täglichen Arbeit unterstützt. Weltweit am Beispiel des legendären IKEA-Katalogs und weiterer E-Commerce-Kanäle. Vor der Pause stellte Oliver Kählert, Geschäftsführer e-velopment, vor, wie entscheidend die kanalübergreifende Interaktion mit Endkunden ist und wie sich PIM-Systeme von Stammdatenhaltungs-Systemen zu einem zentralen und digitalen Kernsystem für alle Marketing- und Verkaufsprozesse wandeln. Nach einer Stärkung ging es weiter im Programm. Thomas Bacani, Senior Sales Manager bei Across Systems, präsentierte das Übersetzungsmanagement von mehrsprachigem Content. Die Zuhörer durften erleben, wie sie ihre Produktinformationen für den internationalen E-Commerce fit machen. Anschließend übernahm Johannes Betz, Head of Marketing & Academy bei GMG, und führte die Gäste in die Welt der Farben. Er demonstrierte, wie man sicher zu passenden Farben im heutigen Workflow gelangt. Unter anderem auch am gemeinsamen Kunden IKEA. Die apollon Referenten Johannes Haas und Xuetao Li waren als nächste Speaker dran. Sie schilderten warum guter Content in der Produktkommunikation essentiell ist und Stammdaten nicht ausreichen. Live am Beispiel „Alexa“ wurde auf hervorragende Weise der Beweis geliefert, dass es ohne Datenfluss auch keinen Warenfluss geben kann. Es folgte daraufhin ein Kaffeedoping, bei dem Alexa für reichlichen Gesprächsstoff sorgte. Der nächste Vortrag der internen Referenten, Oliver Baum und Michael Deisler, stand ganz im Zeichen von Künstlicher Intelligenz (KI). Kunden, Interessenten und Partnern wurde vorgestellt, wie Produktcontent mit OMN und KI-basierten Services automatisiert erstellt und verarbeitet werden können. Und dies in allen Ebenen der Product Data Journey: Von der Produktanlage über die Produktbilder hin zur Produktion von Produkttexten – vollständig automatisiert. Überwältigt von der Mächtigkeit von KI und der Entlastung nicht wertschöpfender Marketing-Tätigkeiten, folgte ein weiteres Highlight des Tages. Tobias Marks, Director Sales bei apollon, gab erstmalig Einblicke in das neue Release von OMN – OMN5. Eine grundlegende Optimierung erfuhr die Benutzeroberfläche, die vollständig auf Basis der HTML5-Technologie und den neuesten UI/UX-Erkenntnissen realisiert wurde, um dem Nutzer eine noch intuitivere Benutzerführung zu ermöglichen. Aber auch mehr Geschwindigkeit kann das neue Release dank HTML5 vorweisen, neben einem deutlichen Plus an Sicherheit und Flexibilität. Neue Such- und Workflowtechnologien, innovative Marktplatzanbindungen und Features wie zum Beispiel integrierte Rechtschreibprüfung, Inline-Editing von Tabellen oder ein integriertes Dashboard sowie KI-basierte Services komplettieren das neue Release. Den krönenden Abschluss machte Prof. Dr. Klemens Skibicki, besser bekannt als Prof. Ski. Als abschließender Keynote-Speaker und Berater zum Thema „Digitale Transformation“ erleichtert er den Schritt in das Digitale Zeitalter und stellte im Rahmen seines Vortrags auf beeindruckendste Weise dar, dass das Management der digitalen Zukunft vor allem Kopfsache ist.

Norbert Weckerle, CEO von apollon: „Der diesjährige OMN Innovation Day war ein absoluter Überflieger. Ich bin überwältigt von der Teilnehmeranzahl – das freut mich riesig! Besonderen Dank unseren Referentinnen und Referenten für die eindrucksvollen Vorträge, für die Offenheit und die konstruktive Zusammenarbeit bei der Vorbereitung der Veranstaltung. Ebenso herzlichen Dank an unseren Moderator Jan Doering, der uns wie immer auch diesmal souverän durch den Tag geführt hat. Einen Dank möchte ich gerne nach innen richten, an Wenke Wuhrer, unsere Event-Expertin, und Ihr versiertes Team sowie an alle, die an dieser Veranstaltung und ihrer Vorbereitung mitgewirkt haben. Der größte Dank gilt all unseren Gäste für ihr Kommen. Danke, dass sie dabei waren, dass sie uns vertrauen und uns ihre wertvolle Zeit geschenkt haben. Ich freue mich heute schon auf den nächsten OMN Innovation Day im kommenden Jahr. Wie immer mit Innovation rund um Marketing-Automatisierung und Omnichannel-Commerce.“

Weitere Impressionen, freigegebene Vorträge sowie Kundeninterviews aus unterschiedlichsten Branchen finden Sie unter: www.omn-innovation.de